Tierheim Berlin Manuela Doerr-5

Wir suchen einen kleinen Hund …

„Wir suchen einen kleinen Hund“, sagen die Leute, wenn sie ins Tierheim gehen.
„Was denn für einen?“
„Ja, so einen kleinen.“

Tierheim Berlin Manuela Doerr-1

Die Geschichte von Finchen, der Kleinen – die bald ganz groß wird – später.

Tierheim Berlin Manuela Doerr-5

Kleine Hunde haben es gut, genau wie reinrassige. Möpse, Labradore, Zwergpudel und Pinscher.
Die verirren sich eher selten hierher.
Höchstens mal ein Dackel – weil die Großmutter verstorben ist und niemand Zeit für den Wicht hat.
Oder ein Husky – weil er doch mehr Auslauf braucht, als der 80 Stunden pro Woche arbeitende Besitzer sich das vorgestellt hat.

Tierheim Berlin Manuela Doerr-3

Primär sitzen zottelige liebevolle Mischlinge und Kampfhunde ein. Letztere heißen offiziell Listenhunde. Sie stehen auf der Liste: Hundegesetz Berlin
Hier berichtet der Tagesspiegel über das Gesetz.

Hat jemand von euch schon einmal davon gehört, dass ein Stafford Terrier, also Finchen von den Fotos oben, ein Tier zerfleischt hat? Oder jemanden angegriffen hat? Also, ich spreche nicht von wilden Berichten aus einschlägigen Zeitungen oder zwischen Medienhäusern herumgereichten Sensationsnachrichten.
Nein, in deiner Nachbarschaft.
Nichts gefunden?

Tierheim Berlin Manuela Doerr-2

Ich schon, ich glaube es war so:
„Weißt du was? Der Hund von der Nachbarin meiner Oma ist tot!
„Ja, wirklich? Der Giftzwerg?“
„Na, so böse war er auch wieder nicht, aber ja, der…“
„Ja, ein kleiner aggressiver Kleffköter ist das! Ja, hat er etwa einen Herzinfarkt gehabt?“
„Nein, nein. Ganz anders, da gibt es doch noch diesen alten Mann. Der am Ende der Straße wohnt. Der mit dem Holzstock und der olivgrünen Mütze. Weißt du wer?“
„Ja, der mit dem schwarzen Hund?“
„Nein, er hat mittlerweile einen neuen, so eine Maschine. Ein Deutscher Schäferhund glaube ich. Auf jeden Fall sind die beiden spazieren gegangen und als sie am Zaun von der Nachbarin vorbei gegangen sind, hat der Kleine den neuen Hund richtig erschrocken, als er um die Ecke geschossen kam und zum Angriff rief. Geknurrt hat der! Und da hat der Große sich natürlich zur Wehr gesetzt. Er ist gesprungen!“
„Ja, so hoch? Da ist doch ein hoher Zaun!“
„Nein, so hoch ist der gar nicht. Ich bin gestern noch einmal vorbei gegangen, ein Meter vielleicht. Auf jeden Fall ist er rüber und hat sich den Kleinen geschnappt.“
„Ja, wirklich? Richtig zerfleischt? Hast du noch Blut gesehen?“
„Nein, nein. Also, der Kleine hatte dann doch einen Herzinfarkt.“
„Ja, siehst du. Also war es doch nicht der Große Schuld.“
„Nein, wegen dem Großen hat er sich zu Tode erschrocken. Also diese Kampfhunde sollte man weg sperren, auch wenn der hier für Ruhe gesorgt hat.“

Gonzo Tierheim Dortmund-5

Gonzo hat auch Schäferhundeblut im Körper.

Jeder Hund ist mal ein Baby, das man erziehen kann. Natürlich hat auch jede Hunderassen ihr eigenes Gemüt, das man nicht unterschätzen und vielmehr kennenlernen sollte.

Schäferhunde stehen aber gar nicht auf der Liste.
Ist die Rasse nun schwarz oder weiß?