HKX Köln Hamburg Express

Mit dem HKX zur Apostille

Bis vor zwei Stunden, eine Woche vor Abflug, hatte ich noch immer kein Visum.

Vorletzte Woche musste ich noch den Liquiditätsnachweis meiner Eltern mitsamt meinem Zertifikat des Studienverlaufs (Immatrikulationsbescheinigung und Transcript of Record) nachreichen, da mein eigener nicht ausreicht, weil ich in Costa Rica schließlich voraussichtlich nicht arbeiten können werde. Letzte Woche habe ich noch einmal beim Konsulat von Costa Rica in Hamburg angerufen um nachzufragen, ob nun alle Unterlagen vollständig sind. Leider gab es aber ein Missverständnis, auf meinem polizeilichen Führungszeugnis fehlte noch die geheimnisvolle Apostille.

20140121165516_007
Aber was ist das nun?
Zum Glück half wieder Google und auch die Homepages des Bundesjustizamtes und des Bundesverwaltungsamtes gaben Aufschluss:
– Ich brauche jeweils eine Unterschrift und einen Stempel.
– Der Postweg dauert jeweils etwa eine Woche.
– Ich fliege in zwei Wochen.
= Das wird so wohl nichts…

Kurzerhand entscheide ich mich, selbst die Orte zu besuchen. Um 5:34 stehe ich auf, um  ich in Dortmund die erste Bahn genommen.
Um kurz nach acht kam ich am Bundesjustizamt an. Eine sehr nette Mitarbeiterin hatte mir bereits am Vortag am Telefon geholfen und mir sogar die Bahnhaltestelle rausgesucht, zu der ich fahren muss. Das Bundesjustizamt befindet sich direkt an der Haltestelle Bundesrechnungshof und vorne am Eingang schob ich mein Führungszeugnis durch eine Durchreiche und bekam sofort meinen Stempel und die Unterschrift. Das hat gerade mal 2 Minuten gedauert, das nenn ich Service. Vielen Dank!
Weiter ging die Fahrt, 1:16 min mit der Straßenbahn, durch Vororte und Felder, dann noch zehn Minuten Fußmarsch und ich stand vor dem Bundesverwaltungsamt in Köln. Dort wartete ich kurz im Empfangsraum, bis ein zuständiger Mitarbeiter nach meinem Führungszeugnis fragte und damit wieder hinter der doppelt gesicherten Glastür verschwand. Ob das so seine Richtigkeit hatte?…

Text_Blog

Also noch einmal zusammengefasst, was ihr tun müsst, wenn ihr ein polizeiliches Führungszeugnis mit Apostille benötigt:

  1. Bei eurem Wohnsitz persönlich das polizeiliche Führungszeugnis beantragen
    -> kostet 13 Euro, dauert 1-2 Wochen
  2. Dieses im Original nach Bonn ans Bundesjustizamt schicken oder persönlich hinbringen
    -> kostenlos
  3. Das Original mit der Unterschrift nach Köln zum Bundesverwaltungsamt schicken oder persönlich abgeben
    -> kostet 13 Euro

 

Außerdem braucht ihr auch noch die Internationale Geburtsurkunde samt Apostille:

  1. Internationale Geburtsurkunde beim Standesamt eures Geburtsortes beantragen
    -> kostet 15 Euro
  2. Dieses an die zuständige Bezirksregierung für die Apostille schicken oder persönlich hinbringen
    -> kostet 20 Euro

Dazu solltet ihr immer das Land nennen, für welches ihr das Visum benötigt.

HKX Köln Hamburg Express

Bevor ich es vergessen, möchte ich mich noch bei der HKX Bahn bedanken, die mir ein sehr komfortables und günstiges Reisen von Hamburg nach NRW und zurück ermöglicht hat. Bei dieser Tour habe ich 35,70 Euro für die Fahrt gezahlt. Für die Fahrten innerhalb von NRW konnte ich dank meinem Studententicket kostenlos fahren.

Im HKX hatte ich ein Abteil für mich, es gab wie immer super bequeme Sitze, man könnte fast Sessel sagen, eine Heizung und ein riesiges Fenster zum Rausschauen. Die Rückfahrt habe ich unkompliziert per Handy eine Stunde vorher gebucht und trotzdem sogar noch 30 % Januarrabatt bekommen.
Der super motivierte Schaffner war neidisch auf meine Laptophülle und hat sich kurz nett mit mir unterhalten. Super! Unter der Woche mittags HKX fahren ist schon ziemlich entspannend.