Costa Rica Manuela Doerr-1

Geselligkeit im Hostel

Hostel Costa Rica Manuela Doerr-10

Sarah hatte mir sogar eine facebook Nachricht geschrieben, dass sie mich vor ihrer Abreise aus Costa Rica zurück nach Amerika gerne noch einmal sehen würde. Also habe ich nach der UCR einen etwas anderen Weg eingeschlagen. Schließlich kann ich mich bis 5:44 pm draußen aufhalten, dann wird es laut Internet hier dunkel und ab dann sollte man auf jeden Fall Zuhause sein. Bisher war ich nur zwei Mal kurz im Dunkeln draußen, zusammen mit Freunde um etwas zu essen.

Text_Blog

Juan Costa Rica Manuela Doerr-1

Juan

Juan Costa Rica Manuela Doerr-2
Juan freut sich ebenfalls mich zu sehen und bietet mir einen schwarzen Tee an, dazu gibt es ordentlich Zucker und eine halbe Limette. Er hilft mir noch bei meinen Hausaufgaben, einem Kampf mit den Verben ser und estar.

Costa Rica Manuela Doerr-1

Ich bemerke, dass alle direkt Englisch mit mir reden. Auch der nette junge Backpacker, der sich gerne auf einen Smalltalk einlässt, bleibt bei seiner Muttersprache. Nachdem ich ein paar Tage nur Spanisch gesprochen und gehört habe, war das zwar hier nun wieder einfacher, aber irgendwie war es dadurch auch schwieriger, sich an die guten Vorsätze zu halten.
Letztendlich sprachen wir den ganzen Nachmittag Englisch.
Nächste Woche werde ich sicherlich noch einmal vorbei schauen, ich bin gespannt, wer dann wieder da ist. Und falls ich mich ganz einsam fühlen sollte, finde ich bestimmt den einen oder anderen Backpacker, der gerne eine kleine Tour unternimmt.
Falls ihr euch also einsam fühlt, schaut doch einfach mal in einem Hostel vorbei, dort finden sich viele Reisende, die auch auf der Suche nach netten Gesprächen sind.