FAQ zum Auslandssemester

Wer möchte nicht auch frei sein und reisen?
Schon großartig, dass wir Studenten die Möglichkeit haben, genau das zu erleben. Als ich mich auf mein Auslandssemester an der Universidad de Costa Rica (UCR) vorbereitete, stand ich dabei manchmal vor einem Berg aus Fragen. Zum Glück habe ich nie aufgegeben die Antworten zu suchen, sonst hätte ich dieses wundervolle Semester nicht erleben können.
Ein wenig von meiner Erfahrung möchte ich dir nun weitergeben, dazu gibt es diesen Blog, mein Buch und die Antworten hier. 🙂

 
Eine Leserin fragt:
„Ich habe deinen Erfahrungsbericht über die UCR im Internet gefunden und habe mir gedacht, dass du mir die Frage beantworten könntest, ob ich mein Notebook mitnehme, oder lieber zu Hause in Deutschland lassen sollte? Ich habe das Bedenken, dass er vielleicht geklaut werden könnte und ich den aber auch für die Uni benötige.
Außerdem finde ich es noch interessant zu wissen wie die Studenten an der UCR sich kleiden. Gibt es dort bestimmte Regeln?“

–> Ich habe Kunst und Journalismus studiert und ich glaube, dass ich keinen Laptop gebraucht hätte, da die UCR sehr gut ausgestattet ist. Trotzdem ist es um Meilen einfacher, wenn du von zu Hause Dinge erledigen kannst. Alleine für die ganzen Visumsangelegenheiten braucht man immer einen Computer und Internet, sonst ist man aufgeschmissen. Mir und auch fast niemandem, den ich kenne, wurde in der Zeit dort etwas gestohlen. Nur einem Mädchen und einem Jungen beim Feiern ein Handy, aber das wäre in Deutschland auch passiert. Man muss achtsam sein und nichts offen liegen lassen, am besten auch nicht mit durch die Gegend schleppen. Aber zu Hause sollte es kein Problem sein.

 

„Ich werde im Februar für sechs Monate in Costa Rica ein Auslandspraktikum absolvieren. Jetzt stellte sich mir die Frage, was man am besten bezüglich der Handykommunikation macht. Am liebsten wäre es mir natürlich, auch vor Ort Internet auf dem Handy zu haben, um bspw. Whatsapp zu nutzen. Gibt es einen Vertrag, den du empfehlen würdest oder Prepaid Karten? Ich habe auch gelesen, dass es fast überall freies Wifi gibt, bspw. in Cafés oder Restaurants. Wie hast du das Problem gelöst?“

–> Die Handykosten in CR sind sehr gering, für eine SMS zahlt man etwa 2 Colones (700 Colones sind ein Euro). Dementsprechend günstig ist es auch, Internet auf dem Handy zu nutzen. Ich bin in den sechs Monaten mit rund zehn Euro für mein Handy ausgekommen.
Der beliebteste Anbieter ist Kölbi, Karten kann man in San José kaufen und auch in San Pedro, z.B. in der Shopping Mall. Sobald du dein Handy auf Daten Roaming stellst, kannst du whatsappen ;). Freies Wifi gibt es ab und zu in Bars, darauf ist aber kein Verlass. In der Uni habe ich immer das Wifi-Netz genutzt, das war sehr gut und schnell.

 

„Zusätzlich habe ich nochmal eine Frage dazu, wovon ich ausgehe, dass du damit genau das gleich Probleme hattest wie ich! Das Visum und der Studentenausweis. Ich habe ein Dokument von der Rita zugeschickt bekommen indem auführlich beschrieben ist, was ich noch zu besorgen habe. Ich habe es jetzt so verstanden, dass ich die Internationale Geburtsurkunde, das polizeiliche Führungszeugnis für die Beantragung des Visums noch in Deutschland benötige und die UCR die Annahme an die Botschaft zusendet. Doch es ist soooo schwer einen netten und hilfreichen Berater hier in den costaricanischen Konsulaten in Deutschland zu finden! War das bei dir auch so ein Problem? In dem Dokument von der Rita habe auch noch herausfinden können, dass ich die weiteren Dokumente jedoch in Costa Rica selber erst besorgen muss – für den Studentenausweis bei der OAICE ( das Hin und Her mit Stempel, Fingerabdruck etc ). Hier in Deutschland muss ich dann dafür noch nichts erledigen, richtig? Außerdem soll ich eine geschriebene Bestätigung über meine Finanziellen Einkünfte für meinen Aufenthalt in Costa Rica mitbringen. Was soll das genau sein? Sollen meine Eltern für mich bürgen? “

–> JAAAAA, genau die gleichen Probleme hatte ich auch und sie haben mich wahnsinnig gemacht!
Also, du brauchst am besten ein vorläufiges Visum, damit du einreisen kannst. Das bekommst du in der Botschaft oder im Konsulat, da gibt es mehrere in Deutschland. Ich war in Hamburg und die Frau hat mich in die Verzweiflung getrieben, geh dort am besten nicht hin.
Du brauchst das polizeiliche Führungszeugnis und die internationale Geburtsurkunde, das ganze musst du dann noch mit einer Apostille überbeglaubigen lassen. Das ist total wichtig, das kannst du von CR aus nur schwer bekommen! Google mal danach.
Lies am besten das hier: http://blog.manueladoerr.de/mit-dem-hkx-zur-apostille/
Und mehr Infos gibt’s hier: http://blog.manueladoerr.de/category/costa-rica/preparation/

 

„Ich wollte auch noch mal fragen, wie diese Organisation heißt, bei der du
dein Stipendium bekommen hast. Das war glaube ich irgendwas mit d…“

–> Mein Stipendium war das DAAD Promos Stipendium. Schau mal hier: http://www.fh-dortmund.de/de/studi/interN/stipendien/PROMOS.php
Schau auch mal bei der internationalen Woche der FH vorbei, da bekommst du ganz viele Infos.

 

„Sind die Semesterzeiten in Costa Rica genauso wie in Deutschland?“

–> Die Semesterzeiten sind sehr ähnlich. Damals ging das Sommersemester von Anfang März bis Anfang Juli. Schau doch einmal hier, da findest du die aktuellen Daten: http://www.oaice.ucr.ac.cr/es/movilidad-estudiantil/estudiantes-internacionales-.html
Unten ist eine Tabelle mit den aktuellen Daten.

 

Du hast noch mehr Fragen?
Dann her damit! Ich freue mich, wenn ich dir und anderen Studenten weiter helfen und euch zum Auslandssemester ermutigen kann.

Kommentare